EURO L1® – Kunststoff statt Holz

Beschreibung

EURO L1® – Kunststoff statt Holz

Zuverlässige Transport- und Logistiksysteme mit einer professionellen Palettierung und Containerbestückung bauen auf langlebige, praktikable und wirtschaftliche Lösungen, um Frachtgüter und Handelsprodukte schnell, reibungslos und unbeschadet von A nach B zu befördern und zu lagern. Mit der neuen EURO L1® hat die Craemer Gruppe eine nachhaltige und robuste Kunststoffpalette entwickelt, die in Transport und Logistik die höchsten Anforderungen erfüllt.

Die intralogistischen Anlagen zahlreicher europäischer Unternehmen in Produktion, Handel und Logistik sind auf die Abmessungen der Euro-Holzpalette abgestimmt. Mit 150 Millimetern Bauhöhe, 1.200 Millimetern Länge und 800 Millimetern Breite entspricht eine Innovation aus dem Hause Craemer exakt diesem Euromaß: die EURO L1®. Damit stellt die neuentwickelte Lösung made in Germany eine praxisorientierte Alternative zu herkömmlichen Paletten dar. Im Gegensatz zum Werkstoff Holz, der sich im Anwendungsalltag abnutzt und splittern kann, bewährt sich die aus Polyethylen (PE) in einem Stück gespritzte L1® als äußerst robust und extrem langlebig.

Geeignet für sämtliche Anwendungen in der Logistik, ist die splitterfreie Kunststoffpalette von Craemer speziell für automatisierte Hochregalläger konzipiert. Sie ist kompatibel mit Alt- und Neuanlagen, mit allen Lichtschranken und Sensoren und läuft dank ihrer speziellen Bauweise wartungs- und störungsfrei auf allen handelsüblichen Fördertechnikelementen, Kettenförderern wie Rollenbahnen. Die EURO L1® lässt sich zudem über die gängigen Regalbediengeräte, Palettier- und Depalettiergeräte steuern. Ihre Traglast beträgt mit fünf Versteifungsprofilen in statischem Zustand 7.500 Kilogramm, in Bewegung sowie im Hochregal jeweils 1.250 Kilogramm. Weitere Pluspunkte der neuen Palette sind ihre Palgrip®-Elemente. Auf dem Oberdeck gehört diese standardmäßig in Form abriebfester, verschweißter Antirutsch-Streifen zur Ausstattung.