Hygienisch und äußerst robust: HB3 Palettenbox von Craemer

Beschreibung

Hygienisch und äußerst robust: HB3 Palettenbox von Craemer

Hygiene ist das A und O bei technischen wie logistischen Prozessen rund um Pharma- und Chemieprodukte, Lebensmittel und Kosmetika. Kunststoffpionier Craemer hat aus PE die neue Palettenbox HB3 entwickelt: hygienisch, robust, ideal für diesen Bereich.

Mit der jüngsten Entwicklung bietet der Kunststoffspezialist eine Weltneuheit: Die HB3 ist die erste und einzige komplett geschlossene Palettenbox auf dem Markt mit verschweißten Kufen. Die neue HB3 im Industriemaß (Außenmaße: 1200 Millimetern Länge, 1000 Millimetern Breite und 790 Millimetern Höhe) setzt sich aus zwei einstückig gespritzten Elementen zusammen: dem Boxenkörper als Oberteil und der Palette mit drei verschweißten Kufen als Unterteil. Eine weitere Besonderheit: Eine patentierte Schweißnahtgeometrie zur Verbindung beider Kunststoffelemente gewährleistet höchste Stoß- und Bruchfestigkeit; die Schweißnaht ist konturgefräst und daher nahezu unsichtbar.

Die HB3 mit rund 42 Kilogramm Eigengewicht (ohne Versteifungsprofile) fasst ein Volumen von 580 Litern und verträgt über 5000 Kilogramm Stapellast. Aufgrund der Verschweißung des Ober- und Unterteils verfügt die Box über eine hohe Steifigkeit. Mit drei zusätzlichen Versteifungsprofilen aus Metall lässt sich die Biegesteifheit optional weiter erhöhen.

Konstruktion und Design des Boxenkörpers zielen auf höchstmögliche Hygiene ab. Die vollständig geschlossene Palettenbox weist nach Herstelleraussagen exzellente Reinigungseigenschaften auf und bietet Bakterien keinerlei Angriffsfläche. Die nahtlose Bauweise, die glatten Innenwände und die verschweißten Kufen ermöglichen eine leichte Entleerung, einfache Reinigung und Trocknung. Dazu tragen auch die fast unsichtbare, konturgefräste Schweißnaht, die sauberen und klaren Linien, die minimale Verrippung und die abgerundete Form bei.